Sonntag, 27. Dezember 2009

Flughafen Ben Gurion, Tel Aviv: höchste Sicherheitsvorkehrungen

Nach einem misslungenen Terroranschlag eines nigerianischen Moslems Abdul Mudallad am Bord des Maschine A330 der Fluggesellschaft Delta von Amsterdam nach Detroit wurden am internationalen Flughafen Ben Gurion, Tel Aviv die Sicherheitsvorkehrungen massiv verstärkt. Es finden verstärkte Kontrollen vor allem der Reisenden in die USA, statt.

Der 23 jährige Terrorist gab nach seiner Festnahme an, im Jemen durch Al Kaida geschult und dort auch die Sprengstoffmischung sowie seinen "Auftrag" erhalten haben. Der Terrorist konnte duch das mutige Handeln der Fluggäste unschädlich gemacht werden. Das Flugzeugt konnte sicher in Detroit landen. Die Frage, wie die Explosivstoffe in Amsterdam an Bord gelangen konnten, dürfte jetzt die Zuständigen eine Weile beschäftigen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen