Sonntag, 27. Dezember 2009

Moerder von Rav Haj liquidiert, wurden zuvor begnadigt

Wie die Nachrichtenagentur Ynet berichtet, wurden in der Nacht zum Samstag die drei Moeder der “Al Aksa Maertyrer-Brigaden” liquidiert, die vor zwei Tagen auf einer Landstrasse nahe der Siedlung Schavei-Schomron deren Bewohner Meir-Avschalom Haj ermordet hatten. Israelische Spezialeinheiten umstellten das Haus der fluechtigen Terroristen in Schhem (Nablus) und haben diese zur Aufgabe aufgefordert. Die Terroristen eroeffneten das Feuer und wurden im Gefecht getoetet. Wie bereits erwaehnt, sind die genannten Brigaden integraler Teil der palaestinensischen Polizei.
Die Vereinigung der israelischen Terroropfer und Hinterbliebenen "Almagor" hat sich mit einem Appell an den Premier Netaniyahu gewandt, mit den Terrorvereinigungen HAMAS und Fatah keine Verhandlungen über Freilassungen von Terroristen zu führen. Für diese verfehlte Politik hat Meir-Avschalom Haj vorgestern mit seinem Leben bezahlt. Man wolle gar nicht vorstellen, was nach einer Freilassung von 1000 palästinensischer Mörder passieren würde.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen