Freitag, 22. Januar 2010

Asharq al-Awsat: Syrien beruft Reservisten ein

Die in London erscheinende arabische Zeitung Asharq al-Awsat berichtet über die Erhöhung der allgemeinen Gefechtsbereitschaft der syrischen Armee und der Hisbolla-Miliz in Libanon wegen der Befürchtung, Israel beabsichtige in unmittelbarer Zukunft einen Überraschungsangriff auf Libanon. Die Hisbolla sei über die steigende Konzentration und Aktivität israelischer Truppen an der Grenze zu Libanon besorgt, so die Zeitung. Laut dem stellvertretetenden Generalsekretär der Terrororganisation Naim Kasem sei die Gefahr einer israelischen Operation offensichtlich, obwohl er nicht damit rechne, dass dies bald passieren werde. Die Zeitung berichtet ferner über die Einberufung von Reservisten in der syrischen Armee. Gleichzeitig zitiert die Zeitung einen nicht näher genannten hochrangigen israelischen Militär mit den Worten, dass Israel keinerlei Absichten habe, einen neuen Krieg in Libanon zu starten.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen