Freitag, 15. Januar 2010

Attentat auf den israelischen Botschafter in Jordanien

Am vergangenen Donnerstag um etwa 18 Uhr wurde ein Anschlag auf die Fahrzeugkolonne der israelischen Botschaft in Jordanien verübt. Die Kolonne befand sich auf dem Weg aus Amman zur Allenby-Brücke. In einem der Fahrzeuge soll sich der israelische Botschafter befunden haben. Der Anschalg könnte auch ihm gegolten haben. Es kam wie durch ein Wunder niemand zu Schaden. Die Jordanische Polizei hat das Gelände weiträumig abgesperrt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen