Montag, 4. Januar 2010

Israelischer Professor als Schiedsrichter zwischen EU und China berufen

Arje Reich, Dekan der juristischen Fakultät der israelischen Bar Ilan Universität ist zu einem der drei internationalen Schiedsrichter im Handelsstreit zwischen der EU und China um Handleszölle berufen worden. Prof Reich ist einer der führenden international anerkannten Experten im Handelsrecht, war u a. Schiedsrichter im internationalen Zentrum zur Beilegung von Investitionskonflikten (ICSID). Die zwei anderen Experten sind der ehemalige Richter Luis Baptista aus Brasilien und der führende Fachmann für Handelsrecht Michael Malgrew aus Australien.

China tritt zum ersten mal seit der Aufnahme des Landes in die WTO im Handelsstreit als Kläger auf und wirft der EU vor, mit ihren Schutzzöllen für die Einfuhr chinesischer Stahlindustrieprodukte, u. a. Nägel und Schrauben, die WTO Satzung zu verletzten.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen