Freitag, 15. Januar 2010

Israels Rettungsteam nach Haiti entsandt

230 Offiziere und Soldaten des israelischen Katastrophenschutzes, darunter 120 Mediziner, sind in der Nacht zum Freitag nach Haiti zum Aufbau eines Feldlazaretts abgeflogen. Die Lage auf der Karibikinsel ist katastrophal, die zahllosen Leichen werden ohne jegliche Identifikation in den Massengräbern bestattet. Die amerikanischen Hilfskräfte sind mit dem notdürftigen Wiederaufbau des Flughafens beschäftigt, die Hafen der Insel sind teils oder ganz zerstört. Die Lage versfchlimmert sich zusätzlich dadurch, dass etwa 400 Schwerstverbrecher aus dem zerstörten Hochsicherheitsgefängnis entflohen sind. Das Rote Kreuz rechnet z Z mit 70.000 Toten.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen