Montag, 11. Januar 2010

Obamas "Zweijahresplan" vom Tisch


Der israelische Botschafter in den USA Michael Oren hat der US-Regierung die ablehnende Haltung seines Landes gegenueber dem juengsten Plan der US-Administration mitgeteilt. Der Plan sei unrealistisch. Zuvor hatte Aussenminister Liberman den Obama-Plan, der eine Konfliktloesung in 2 Jahren enhaelt, abgelehnt. Es sei wenig hilfreich, den Konfliktparteien diverse Zeitraeume zu setzen, da diese in der Regel nicht eingehalten werden, Frustrationen verursachen die sich in einer neuen Gewalt entladen. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen