Samstag, 30. Januar 2010

Saad Hariri droht Israel

Bei seinem Staatsbesuch in Ägypten hat der libanesische Premier Saad al Hariri erklärt, dass er einen möglichen Konflikt Israels mit der Hisbollah als Krieg ganz Libanons gegen den Zionismus betrachten werde. Der libanesische Regierungschef betonte weiter etwas, was andauernd bezweifelt wird, dass nämlich die Souveränität seiner Regierung sich auf das ganze Land erstrecke. De "Drohungen der Zionisten" bezögen sich auf die gesamte libanesische Regierung, und nicht auf irgendeinen Teil davon, womit seine Hisbollah-Minister gemeint sind.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen