Dienstag, 16. März 2010

Generalinspekteur der israelischen Polizei spricht die Araber Israels an

Der Generalinspekteur der israelischen Polizei Dudi Kohen hat nach dem Arbeitsbesuch in der Altstadt Jerusalems erklaert, dass von einer “dritten Intifada” keine Rede sein koenne, und dass das Gewaltniveau eher absinke, obwohl die Terrorgruppen Fatah und HAMAS andauernd zur Gewalt aufrufen. Kohen aeusserte die Hoffnung, dass die Unruhen in der Hauptstadt bald beendet wuerden. “Bei dieser Gelegenheit rufe ich erneut die Fuehrer der arabischen Buerger Israels dazu auf, die Lage nicht anzuheizen und ihren Einfluss zur Beruhigung der Lage nutzen.”

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen