Montag, 29. März 2010

Israel riegelt “Palaestinensergebiete” ab

Die der palaestinensischen Autonomie anvertrauten Gebiete in Judaea und Samaria sind fuer die Dauer des hohen Pesach-Festes vollstaendig abgeriegelt worden. Ausgenommen sind Krankentransporte sowie generell saemtliche Grenzueberquerungen, die einen humanitaeren Hintergrund haben. Verteidigungsminister Ehud Barak begruendete die Massnahme mit dem allgemeinen Kentnissstand zur Sicherheitslage. Es moege ein friedliches und froehliches Fest der Freiheit werden.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen