Samstag, 27. März 2010

USA zu Hilfsleistungen an die HAMAS bereit

Wie die ägyptische Tageszeitung al-Masri al-Youm meldet, soll sich die US-Regierung zum ersten mal direkt in die Verhandlungen zwischen Israel und der HAMAS über die Freilassung des gefangenen Gilad Schalit eingeschaltet haben. Hussein-Berater sollen ein Paket von Vorschlägen ausgearbeitet haben, die für die HAMAS attraktiv sein sollten. Unter anderem wird die Lockerung der Grenzübergänge, die Aufhebung der Blockade, sowie Investitionen in die zivile Infrastruktur Hamastans in Aussicht gestellt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen