Mittwoch, 7. April 2010

90% Preisnachlass für Arzneimittel für Holocaustüberlebende beschlossen

Die Ministerien für Finanzen und Gesundheit haben einen Preisnachlass für Arzneimittel in Höhe von 90% für die Holocaust-Überlebenden und Kämpfer gegen den Faschismus beschlossen. Diese längst überfällige Entscheidung wird endlich mit den unerträglichen und beschämenden Zuständen aufräumen, in denen sich die 80.000 verbliebenen Kämpfer für die Zivilisation wegen Geldmangels täglich vor der Entscheidung "Arzneimittel oder Lebensmittel" stehen - in Israel.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen