Donnerstag, 22. April 2010

Grossangelegte Operation gegen illegalen Waffenbesitz

Die Polizei des nordisraelischen Bezirks Galil hat insgesamt 34 Verdaechtige festgenommen, denen illegaler Waffenschmuggel, -besitz und -handel vorgeworfen werden. Alle sind Bewohner der arabischen Kleindoerfer Maschparam, Kabul, Schav, Tamra, Madschal im Norden Israels, 11 davon Angehoerige eines Klans. Die zur Festnahme fuehrenden Informationen wurden monatelang zuvor von einem V-Mann gesammelt. Nach Angaben der Ermittler wurden saemtliche Waffen – Granaten, Maschinengewehre, Pistolen, Munition - in einem der angrenzenden Laender gestohlen und nach Israel geschmuggelt. Mehrere in Israel im Rahmen der juengsten Bandenkriege veruebte Morde sollen mit den Waffen veruebt worden sein, die auf diesem Weg nach Israel gelangten.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen