Mittwoch, 28. April 2010

Israelische Wirtschaft robust

Am 21 April uebergab der Vorsitzende der israelischen Notenbank Prof. Stanley Fisher dem Praesidenten Peres den jaehrlichen Wirtschaftsbericht. Vor einigen Tagen hatte Fisher angekuendigt, dass er beabsichtige, den Leitzins schrittweise von derzeit 1,5 % auf 3% zu erhoehen. Das meldet das israelische Wirtschaftsportal Globes. Weiter wird die Inflationsrate fuer 2010 mit 1,8% geschaetzt. Die Zentralbank schaetzt fuer das laufende Jahr den BIP-Wachstum von 3,7% und fuer 2011 sogar 4%. Die wirtschaftliche Erholung schlaegt sich allmaehlich auch auf dem Arbeitsmarkt nieder: bis Ende des Jahres sollte laut Schaetzungen der Zentralbank im selben Bericht die Arbeitslosenqoute bis auf 7.1% sinken, 2011 wird ein weiterer Rueckgang bis 6,7% erwartet. (Foto: Fisher)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen