Dienstag, 6. April 2010

Qassam in der westlichen Negev

Am letzten Pessach-Tag feuerten Terroristen aus dem Gaza-Streifen eine Qassam-Rakete in Richtung der nahe gelegenen Kibutzim in der westlichen Negev-Wüste. Laut Arutz 7 landete die Rakete im offenen Feld und richtete keinen Schaden an. Laut Arutz 7 hat der Terrorverein "Islamischer Dschihad" in Gaza seine Teilnahme an der in Damaskus angeblich vereinbarten Waffenruhe dementiert. Man halte den "Widerstand" als das geeignete Mittel, um Israel zu Zugeständnissen zu zwingen. Vom vereinbarten Ende des Raketenbeschusses Israels wisse man nichts.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen