Freitag, 16. April 2010

Tragoedie im Norden: zwei ZAHAL-Soldaten begehen Selbstmord

Zwei israelische Soldaten, 19 und 20 Jahre alt - beide waren beste Freunde und stammen aus dem nordisraelischen drusischen Dorf Dalyat el Karmel - haben sich heute am fruehen Morgen das Leben genommen. Das meldet der Armeepressedienst. Bislang sind die Hintergruende der Tragoedie nicht bekannt oder nicht bekannt gegeben geworden. Beide hinterliessen keine Abschiedsbriefe. Der zweite Soldat nahm sich das Leben, nachdem er vom Tod des ersten erfahren hatte. Die Dorfbewohner sind im Schock, hunterte Menschen haben sich um die Haeuser der beiden versammelt, niemand hat eine Idee, wie das passieren konnte. Die Militaerstaatsanwaltschaft hat Ermittlungen aufgenommen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen