Dienstag, 4. Mai 2010

Dem libanesischen Botschafter in Kairo droht Lynchjustiz

Der Botschafter Libanons in Ägypten Chalid Siad verlangte von den ägyptischen Sicherheitskräften die Verstärkung des polizeilichen Schutzes seiner Botschaft, nachdem er einen anonymen Anruf mit der Drohung des Lynchmords bekommen hatte. Die Drohung wird mit einem Zwischenfall in Libanon in Verbindung gebracht, bei dem ein 37 jähriger ägyptischer Metzger vom Mob gelyncht und an einer Laterne gehängt wurde, nachdem er eine libanesische Familie nach einem Familienstreit ermordet hatte.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen