Sonntag, 16. Mai 2010

HAMAS-Sympathisanten bereiten eine neue Provokation rund um Gaza vor

Am späten Abend des 14. Mai ist aus dem irischen Hafen das Lastschiff "Rachel Corrie" ausgelaufen und Kurs auf Gaza genommen. Dem Schiff werden sich im Mittelmeer 7 weitere Schiffe der NGO "Free Gaza" aus der Türkei und Griechenland anschliessen. Die "Flotte" hat sich zum Ziel gesetzt, die Gaza-Blockade in einer öffentlichkeitswirksamen Aktion, einer kriegsähnlichen Auseinandersetzung mit dem "zionistischen Agressor" zu durchbrechen. Der "Durchbruch" ist für den 24. Mai geplant. Der arabische Satellitenfernsehsender Al-Hurra gab an, über Informationen zu verfügen, wonach die israelische Regierung die Provokation diesmal nicht zu lassen und die Schiffe nach Gaza nicht durchlassen werde. Die israelische Marine werde die Schiffe blockieren, in den Hafen der Küstenstadt Aschdod begleiten, dort auf Waffen und Sprengstoff hin durchsuchen und wieder samt ihren etwa 600 HAMAS-Sympathisanten, darunter mehreren linksfaschistischen und grünen Parlamentsmitgliedern der EU-Staaten, wieder freilassen. Der Abgeordnete des schwedischen Parlaments Mehmet Kaplan (Grüne) hat sich am letzten Freitag an den schwedischen Aussenminister Karl Bildt mit der Bitte gewandt, auf nationaler und EU-Ebene die Aktion zu unterstützen. Es ist interessant, ob die Links-Chaoten beabsichtigen, auch für Gilad Schalit ein Paar Kekse mitzubringen.
Nachdem im Juni 2007 die Terrorgruppe HAMAS nach blutigen Kämpfen mit den Fath-Kollegen die Macht im Küstenstreifen an sich gerissen, hunderte Fath-Mitglieder abgeschlachtet und seitdem Israel ununterbrochen, bis Ende 2008, mit Raketen beschossen hatte, haben Israel und später auch Ägypten das neugegründete "Hamastan" blockiert. Israel schickt wöchentlich, im Unterschied zu Ägypten, humanitäre HIlfslieferungen in den Streifen. (Foto. "Rachel Corrie")

Kommentare:

  1. schalom.israel muss unbedingt verhindern das die schiffe gaza erreichen.der judenhass der grünen ,die da mitkommen,sollte man einige zeit einsperren. das sind die leute,die stimmung gegen israel machen. schalom karl

    AntwortenLöschen
  2. jetzt geht es in deutschland wieder los,das gebeetshaüder wieder beschmutzt werden.seit jahren sehe ich das der judenhass in deutschland und österreich immer grösser wird.dann sind in deutschland ja auch noch über 4 millionen islame. wer hat
    es getan im land der täter? batyam

    AntwortenLöschen
  3. die schiffe müssen unbedingt gestoppt werden. die araber würden es sonst als
    eine schwäche iraels ansehen und das
    könnte gefährlich sein. schalom karl

    AntwortenLöschen