Sonntag, 30. Mai 2010

Sunday Times: Israel schickt U-Boote in den Golf

In der heutigen Ausgabe der britischen Sunday Times wird über die scheinbar kurz bevorstehende Entsendung israelischer strategischer U-Boote zu den Küsten Irans berichtet. Die Zeitung meldet, dass die 7. israelische Flotte, deren massgeblicher Bestandteil die drei U-Boote „Dolphin“, „Tkuma“ und „Leviathan“ aus deutscher Produktion sind, auch schon in der Vergangenheit im Persichen Golf gewesen sei, doch jetzt wird die dauerhafte Verlegung zumindest eines U-Bootes in den Golf anvisiert. Times beruft sich auf einen „Oberst O“, der einer israelischen Zeitung – welcher genau wird nicht aufgeführt – gegenüber gesagt haben soll, dass die unter seinem Kommando stehenden U-Boote ein „Unterwasserkommando“ seien, das „tief und sehr weit“ von den israelischen Grenzen agiere. Israelische online- und Printmedien sowie Kol Israel haben bereits den Artikel zitiert, obwohl auch sie nicht sagen können, welche israelische Zeitung diese Information bekam. Unabhängig vom Wahrheitsgehalt dieser spekulativen Meldungen kann das Hochkochen dieses Themas durch die Medien als Antwort Israels auf die jüngsten iranischen und syrischen Raketenlieferungen an die Hisbollah gesehen werden.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen