Freitag, 28. Mai 2010

ZAHAL verhindert Terroranschlag, Mörserbeschuss aus Gaza

Israelische Grenztruppen haben heute einen Terroranschlag palästinensischer Terroristen aus Gaza vereitelt. Eine Gruppe von 6 bis 8 „Freiheitskämpfern“ wurde durch eine Aufklärungsdrohne beim Versuch erwischt, im dichten Sandsturm den Grenzzaun durchzubrechen und nahe der Ortschaft Nahal-Oz nach Israel einzusickern. Bei ihrer Mission legten sie auch Sprengfallen entlang der Anlage. Beim anschliessenden Gefecht wurden nach palästinensischen Angaben 6 Terroristen verletzt, die dann ins innere des Streifens unter der Feuerdeckung durch Mörserbeschuss füchteten. Bis in den späten Abend melden israelische Medien vom Raketen- und Mörserbeschuss aus Gaza. Am 26. Mai wurden insgesamt 4 Raketen auf südisraelische Städte abgefeuert, die alle im offenen Feld niedergingen. Heute explodierte eine Mörsergranate im Bezirk Schaar ha’Negev. Von Opfern wird nicht berichtet.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen