Mittwoch, 30. Juni 2010

"Gaskrieg" Israel-Libanon

Die neuerliche Entdeckung umfangreicher Naturgasvorräte vor den Küsten Israels,- wir berichteten - bringt in die Konfliktdynamik des Nahen Ostens eine neue Dimension hinein. Nach der Terrorarmee Südlibanons Hisballah hat auch der libanesische Parlamentspräsident Nabih Berri die Ansrpüche seines Landes auf die  Naturschätze in kriegerischer Form artikulliert: Die libanesische Armee und der "Widerstand" seien bereit, jeden Versuch des "zionistischen Feindes" zu unterbinden, seine Naturschätze zu "stehlen". Israel hatte bereits mehrmals darauf hingewiesen, seine Gasfelder gegen arabische Anmassungen zu verteidigen. Infrastrukturminister Landau machte klar, dass Israel genügend Kräfte hat, um seine Interessen im Einklang mit dem internationalen Recht vor arabischen Anmassungen zu schützen und durchzusetzen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen