Freitag, 11. Juni 2010

HAMAS lehnt den israelischen Vorschlag zur Aufhebung der Gaza-Blockade ab

"Wenn die HAMAS tatsächlich an der Aufhebung der Gaza-Blockade interessiert ist, gibt es einen sehr einfachen Weg - sie muss den Vertretern des internationalen Roten Kreuzes den Zugang zum Gefangenen Soldaten gestatten, wie es das internationale Völkerrecht fordert. Solange diese Bedingung nicht erfüllt ist, gibt es keinen Grund für die Aufhebung der Bockade", sagte Aussenminister Lieberman im israelischen Rundfunk.
Die Reaktion der Terrorbande auf diesen Vroschlag kam prompt. Der stellv. Polibüro-Chef der HAMAS Mussa Abu Marsuk sagte im Interview an die londoner Zeitung al Hajat: "Wir werden den Vertretern des Roten Kreuzes keinen Zugang zu Schalit gewähren." Zur Begründung sagte er, dass eine solche Besichtigung zur Entdeckung des Verstecks durch den israelischen Geheimdienst dienen könnte, in dem Schalit eingesperrt ist. (Foto: Schalit)

1 Kommentar:

  1. schalom ,in gaza einmarschieren und die hamas vernichten. schalom karl

    AntwortenLöschen