Montag, 14. Juni 2010

Israel billigt die Einsetzung der Untersuchungskommission

Um den Fall der Hamas-Hilfsflotte wie international gefordert zu untersuchen, hat die Regierung Israels eine Kommission eingesetzt und heute deren Zusammensetzung gebilligt: ihr werden zwei ausländische und drei israelische Völkerrechtsexperten angehören. Der Kommission wird der ehemalige Richter am obersten israelischen Gericht Yakov Tirkel vorsitzen. Als internationale Beobachter wurden der Friedensnobelpreisträger Lord David Timble aus Irland und der ehemelige oberste Militärstaatsanwalt Kanadas Ken Wotkin. Die Türkei hat umgehend ihre Ablehung der Kommission geäussert und möchte sie auf der UNO-Ebene durchführen, warum, entbehrt jeder Erläuterung.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen