Donnerstag, 17. Juni 2010

Israel lockert Gaza-Blockade

Die erste gelungene Provokation der Jihaddisten und deren Mitlaeufer hat, wie es aussieht, gereicht, um Netanjahu in die Knie zu zwingen. Das enge israelische Verteidigungskabinett hat, nach zweitaegigen Beratungen, eine Lockerung der Gaza-Blockade - laut Kol Israel "ohne Abstimmung" - beschlossen. Selbst die fuer den Tunnelbau geeigneten Baustoffe koennen jetzt geliefert werden, Israel besteht aber darauf, dass deren zivile Verwendung durch internationale Institutionen sichergestellt wird. Die Seeblockade bleibt in Kraft, die Waffenblockade selbstverstaendlich auch. In der entsprechenden Erklaerung fordert Israel die Staatengemeinschaft dazu auf, die Freilassung Gilad Schalits zu erzwingen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen