Mittwoch, 21. Juli 2010

Iran und Aegypten staerken wirtschaftliche Zusammenarbeit

Der Vorsitzende der iranischen Gesellschaft fuer Auslandsinvestitionen Mehdi Rezavi sagte im Interview an die irasnische Nachrichtenagentur Mehr, dass demnaechst die erste iranisch-aegyptische Bank mit Beteiligung des iranischen und aegyptischen Kapitals entstehen werde. Die Mittel hierzu in Hoehe von 50 Mio $ sind bereits nach Teheran ueberwiesen. Die Gemeinschaftsbank sei nur ein Teil des grossangelegten Plans zur Wiederherstellung der wirtschaftlichen Beziehungen zwischen den beiden Staaten. Aegypten und Iran unterhalten seit dem Sturz des Schah-Regimes 1979 durch Islamisten keine diplomatischen Beziehungen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen