Sonntag, 11. Juli 2010

Le Figaro kränkt saudischen König

Die staatliche Nachrichtenagentur Saudi-Arabiens hat mitgeteilt, dass der saudische König Abdullah seinen für diese Woche geplanten Staatsbesuch in Frankreich bis auf weiteres abgesagt hat. Auf der Tagesordnung des Besuchs sollte u. a. die Eröffnung der Ausstellung saudischer Altertümer in der Louvre sein. In der Mittelung werden keine Gründe für die Absage genannt. Beobachter bringen dies jedoch mit einem Artikel in der französischen Le Figaro vor zwei Wochen in Zusammenhang, in dem der saudische Herrscher mit den Worten zitiert wurde: "Weder Israel noch Iran haben das Recht zu existieren." Die Regierung Saudi-Arabiens hat die zitierte Erklärung dementiert als "eine, die der Wirklichkeit nicht entspricht". Dieser Vorfall habe die Königsfamilie "verstimmt", hiess es weiter.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen