Dienstag, 27. Juli 2010

Libanon verlegt zusaetzliche Truppen in den Sueden

Ein zusaetzliches Truppenkontingent der 5ten Brigade der libanesischen Armee in Hoehe von 1500 bis 2000 Soldaten wurde an die Grenze zu Israel verlegt. Dies melden inzwischen uebereinstimmend die libanesische Nachrichtenagentur Now Libanon, die Beiruter Zeitung An-Nahar und die israelische Debka. Die Truppenstationierung begann Sonntag Mitternacht. Einige Einheiten bezogen in den suedlibanesischen Doerfern Ajta al Schaab, Beit Leif, Al-Kusa und Ramia Stellung. Am interessantesten liest sich die Begruendung der Truppenverstaerkung in der Region durch die Regierung des Landes: die verlegten Einheiten sollen die UNIFIL-Truppe an der Grenze zu Israel vor Uebergriffen der dortigen Bewohner beschuetzen, die durch die dort herrschende Hisballah dazu angestachelt werden.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen