Donnerstag, 8. Juli 2010

Mit Vuvuzelas gegen Ausverkauf

Aktivisten der nationalen Bewegungen Unser Israel und Juedische Fornt Itamar Ben Gvir und Baruh Marzel haben angekuendigt, bei allen Demonstrationen gegen den politischen Kurs der Regierung sowie waehrend der "Friedens- oder Handelsgespraeche" ueber den Ausverkauf von Erez Israel an den Feind kuenftig massiv Vuvuzelas einzusetzen, meldet die Nachrichtenagentur Walla. Ben Gvir hat bereits einen Vertrag ueber den Grosseinkauf der beliebten Instrumente der Fussballfans bei einem suedafrikanischen Haendler unterschrieben. Die Blasinstrumente werden bei Manifestationen gegen das Bauverbot in Juda in Samaria und waehrend der Verhandlungen an die Teilnehmer kostenlos ausgeteilt. "Wir werden pfeifen, bis sie taub werden, und ihnen bei den Verhandlungen stoeren. Ich halte die Vuvuzela fuer ein ausgesprochen gutes Instrument der Demokratie. Unsere Stimme wird kraeftig sein und wir stellen sicher, dass sie von allen gehoert wird", sagte Ben Gvir. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen