Mittwoch, 14. Juli 2010

"Rotbart der Hamas" wird ausgewiesen

Das jerusalemer Munitipalgericht hat heute beschlossen, dass "der Fuehrer der Gruppierung Hamas Muhammed Abu-Tir am naechsten Sonntag aus der Haft entlassen und nach Zahlung der Kaution von 50.000 NIS des Landes verwiesen wird." Dem Hamas-Fueher in Juda und Samaria wurde zunaecsht der Aufenthalt in Jerusalem gerichtlich untersagt. Nach seiner Weigerung, die Hauptstadt zu verlassen, ist er gegen den Gerichtsentscheid verstossen. Abu Tir wurde unmittelbar nach dem Ueberfall auf einen Israelischen Grenzposten mit der Gefangennahme Gilad Schalits festgenommen. (Abu Tir)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen