Dienstag, 6. Juli 2010

Türkei: innovative Ideen zur Konfliktbeilegung

Die "geheime Mission" von Handelsminister Ben Eliezer und sein Treffen mit dem türkischen Aussenminister Davutoglu hat keine Kehrtwende in den Beziehungen beider Länder herbeigeführt. Der türkische Minister wiederholte die Forderung  seiner Regierung nach einer Entschuldigung von Israel für den Lynchversuch an seinen Soldaten auf Mava Marmara vor  knapp anderthalb Monaten. Man sei aber bereit, die israelische Untersuchung anzuerkennen, wenn sie zum Ergebnis komme, dass Israel schuld ist - andernfalls werde man eine internationale Kommission einsetzen, die dann zum nötigen Ergebnis kommen werde.
Sonst könnte das Flugverbot auch auf die zivile israelische Luftfahrt ausgeweitet werden. Der israelische Premier und das Aussenministerium haben wiederholt deutlich gemacht, dass die Türkei weder eine Entschuldigung, noch Entschädigungszahlungen für die Märtyrer auf Mava Marmara erhalten werde.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen