Freitag, 27. August 2010

Aliyah nach wie vor stark

Wie die Jewish Agency for Israel [Sochnut] vermeldet, haben in der laufenden Woche 250 Juden aus den Staaten Europas und Nordamerikas Aliyah gemacht. Insgesamt werden bis Ende des laufenden Jahres etwa 20.000 Juden nach Israel "aufgestiegen" sein [Aliyah - dt.: "Aufstieg"]. Während man bei den Einwanderern aus den USA vor allem religiös-zionistische Beweggründe ausmacht und die gestiegene Aliyah-Bereitschaft auch auf die Tätigkeit der Organisation Nefesch-be-Nefesch in Nordamerika zurückführt, sieht man bei den Einwanderern aus Europa vor allem den wirtschaftlichen Aspekt und die zunehmende Pogrommstimmung in den europäischen Grossstaaten im Vordergrund, die sich aus dem Radikalislamismus und dem Dhimmi-Mitläufertum zusammenbraut.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen