Sonntag, 15. August 2010

Erdogan lädt israelischen Botschafter aus

Der Botschafter Israels in der Türkei Gabi Levi wurde nicht zum Festempfang der türkischen Regierung anlässlich des Fastenmonats Ramadan eingeladen, berichtet Kol Israel. In der Meldung wird betont, dass Levi der einzige Botschafter ist, der keine Einladung erhielt. In Jerusalem sieht man im Eklat einen weiteren Versuch, Israel und seinen Botschafter zu erniedrigen. Aus dem israelischen Aussenministerium verlautete ferner, dass Erdogan nach einem Vorwand für den Konflikt mit Israel sucht. Tatsächlich erniedrigt Israel seinen Botschafter selbst, wenn dieser immer noch in Ankara gehalten wird.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen