Dienstag, 3. August 2010

Libanon: Hexenjagd geht weiter

Die Hexenjagd auf angebliche israelische Spione in Libanon geht weiter. Die Zeitung Al-Akhbar berichtet von der Verhaftung eines Armeeangehoerigen - im Dienstgrad eines Oberst - vor mehreren Tagen. Die verzoegerte Veroeffentlichung dieser Information wird mit der anstehenden Feier zum Tag der Armee begruendet, um die Stimmung in den Armeekreisen durch diese Massnahme "nicht zu betrueben". Wir berichteten von der Verhaftung von mehreren Mitarbeitern der libanesischen Telekommunikationsgesellschaft Alpha aufgrund des Verdachts auf Spionage zugunsten Israels.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen