Donnerstag, 2. September 2010

Erneut Terrorangriff

Mindestens zwei Menschen wurden durch arabischen Beschuss ihres Autos verletzt, einer von ihnen befindet sich im kritischen Zustand. Der Angriff ereignete sich nahe der Ortschaft Rimonim, nördlich von Jerusalem und erfolgte offenbar nach demselben Schema, wie der gestrige, berichtet Arutz 7. Die Hamas hat für die gesamte Dauer der Verhandlungen Terrorangriffe auf Israel angekündigt. Hussein hat nach seinem Treffen mit Netanjahu Israel für seine Zurückhaltung gelobt und "Friedenswillen" gefordert. Der zweite Fernsehkanal berichtet derweil vom immensen Druck der US-Administration auf Israel, den Forderungen der PA zu entsprechen. Als Druckmittel wird die Streichung jährlicher Finanzhilfen verwendet.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen