Sonntag, 12. September 2010

Explosion in Beirut, zwei Raketen auf Israel

In der Nacht zum Sonntag wurde das "armenische Viertel" Beiruts Burdschi Hamud von einer Explosion erschuettert. Die Bombe soll in einem Muellcontainter deponiert worden sein, nach vorlaeufigen Angaben kamen drei Menschen ums Leben. Naehere Einzelheiten sind im Moment nicht bekannt.
Am fruehen Sonntagmorgen schlugen zwei aus Gaza abgeschossene Qassam-Raketen in Israel ein, betroffen ist das Regionalbezirk Schaar ha'Negev, ueber Schaeden liegen bislang keine Berichte vor. Arutz 7 weist darauf hin, dass das Fruehwarnsystem Zeva Adom ["Farbe Rot"] diesmal nicht reagiert hat.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen