Mittwoch, 15. September 2010

Luftwaffe reagiert auf Angriffe, USA geben Terrorwarnung fuer Aqaba heraus

Die Luftwaffe hat in Reaktion auf den heutigen Beschuss mehrerer Bezirke im Sueden Israels mit  9 Morsergranaten und 2 Raketen Vergeltungsangriffe auf Ziele im Gazastreifen geflogen. Bei der Zerstoerung eines Schmuggeltunnels nahe Raffiach kam mindestens ein Terrorist ums Leben. Die Luftwaffe hat keine Ruecksicht auf die parallel laufenden Gespraeche genommen und bleibt dem Prinzip bislang treu, auf Angriffe zu reagieren.
Die Botschaft der USA in Jordanien hat die US-Buerger aufgefordert, auf den Besuch  der Kuestenstadt Aqaba am Roten Meer in den naechsten 48 Std. zu verzichten, weil man konkrete Hinweise auf geplante Terrorangriffe habe. Denjenigen, die sich in der Stadt befinden werden, wird vom Besuch der Straende, des Hafens und des Stadtzentrums abgeraten.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen