Sonntag, 5. September 2010

Südlibanon: ein weiteres Waffenversteckt explodiert

In der südlibanesischen Stadt Sheyabiyyeh gab es am Freitag eine heftige Explosion. Laut Debka ist ein Waffendepot in die Luft gegangen, das im Haus eines Hisbollah-Offiziers vom Sallooum-Klan untergebracht war. UNIFIL-Hubschrauber überflogen den Ort der Explosion, die sich östlich der Stadt Tir [Tyre] ereignete. Gemäss der UN-Resolution 1701 durfte es in dieser Gegend gar keine Waffenlager geben. Die Terrormiliz bestreitet, dass im Haus ein Waffenlager untergebracht war. Im Juli 2009 explodierte ein ähnliches Waffendepot in der Stadt Tir, auch damals bestritt die Terrormiliz, Waffen in der Gegend zu deponiert zu haben.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen