Freitag, 22. Oktober 2010

Ägypten und Saudi-Arabien: erste gemeinsame Militärübung

Zum ersten Mal in der Geschichte der bilateralen Beziehungen haben Ägypten und Saudi-Arabien gemeinsame Militärmanöver abgehalten - als Signal an Teheran und als Teil der Vorbereitungen auf einen möglichen Krieg, berichtet Debka. Die Übungen mit dem Codenamen  "Tabuk-2" fanden Anfang Oktober im nordägyptischen Wüstengebiet statt und umfassten alle Heeresarten. Geübt wurde die Abwehr eines möglichen iranischen Angriffs und die Verlegung der Kampfhandlungen auf das iranische Gebiet. [Foto: ägyptische Panzer im Übungseinsatz Anfang Oktober, Debka]

1 Kommentar:

  1. shalom ,könnten diese manöver nicht auch<<gegen israel gerichtet sein????<
    man sieht ja an der türkei ,die sich
    gegen israel gestellt hat mit dem iran
    zusammen. karl

    AntwortenLöschen