Montag, 18. Oktober 2010

Barak kommt nicht ueber die Runden

Die Ehefrau des israelischen Verteidigungsministers Barak Nili Priel hat zugegeben, in ihrem Haushalt eine illegale Gastarbeiterin als Putzkraft und Haushaltshilfe beschaeftigt zu haben. Hierzu wurde ein Strafverfahren eingeleitet. Priel hat aber bereits einen Brief an den Generalstaatsanwalt verfasst in dem sie die Straftat eingestand, sich bereit erklaerte, eine Geldstrafe zu zahlen und sich am baldigen Abschluss der ganzen Angelegenheit interessiert zeigte. Evtl sollte das Gehalt des notleidenden Verteidigungsministers aufgestockt werden, damit sich sein Haushalt legale Putzkraefte leisten kann.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen