Mittwoch, 20. Oktober 2010

In Lod nichts neues

Die verstaerkte Polizeipraesenz in der Stadt Lod, die demonstrativen Besuche des Premiers und seines Ministers fuer oeffentliche Sicherheit Aharonowitsch haben nichts an der Sicherheitslage im kriminellem arabischen Milieu geaendert. Am Dienstagabnd gingen hunderte Einwohner der Stadt auf die Strasse, um fuer mehr Sicherheit und das Ende der Bandenkriege zu demonstrieren. Sie versammelten sich vor der lokalen Polizeistation und verlangten staerkeres Durchgreifen gegen die Kriminellen. Vorgestern wurde erneut eine Frau auf offener erschossen. Es ging vermutlich um die "Wiederherstellung der Familienehre".

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen