Donnerstag, 7. Oktober 2010

Israelische Kommandos helfen Kindern

12 Soldaten aus Eliteeinheiten der israelischen Armee haben die Beendigung ihres ersten Dienstjahres mit einer besonderen Fete gefeiert. Sie kamen auf die Idee, den Spass mit der Wohltaetigkeit zu verbinden und machten den Eintritt kostenpflichtig. Die erste Party brachte 30.000 $, die fuer die Behandlung des krebskranken Maedchens Yael gespedet wurden. Am kommenden Samstag ist eine zweite Party geplant, die in einer der Festhallen des angesagten Hafens von Tel Aviv stattfinden wird, auch deren Erloes geht an die Familie eines anderen schwer kranken Maedchens. Die Soldaten, die sich gut untereinander kennen und aus solchen Eliteeinheiten wie Schaldag [Fallschirmjaeger], Duwdewan [ Infanterie-Eliteeinheit] und den Marinekommandos Schaetet kommen,  haben auch schon einen gemeinnuetzigen Verein Achim [Brueder] gegruendet.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen