Dienstag, 26. Oktober 2010

Tariq Aziz zum Tod am Strang verurteilt

Der ehem. Aussenminister und einziger Christ in der Regierung Saddam Hussein Tariq Aziz wurde durch ein Sondertribunal in Bagdad zum Tod am Strang verurteilt. Das Gericht sprach ihn fuer zahlreiche Verbrechen gegen die Gegner des Regimes, vor allem kurdische und schiitische Parteien, u. a. auch die Dawa-Partei des gegenwaertig amtierenden irakischen Premierministers Nuri al Maliki schuldig. Aziz bestreitet seine Schuld.
Aziz hatte sich nach dem Zusammenbruch des Saddam-Regimes im April 2003 den US-Truppen gestellt und befand sich seitdem in US-amerikanischer Haft, wo er im Januar 2010 nach Angaben seines Sohnes einen Schlaganfall erlitten haben soll. Im Juli 2010 wurde er durch die US-Regierung Hussein an Bagdad ausgeliefert.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen