Sonntag, 31. Oktober 2010

Terroranschlag in Istanbul

Auf einem der zentralen Plaetze Istanbuls wurde ein Anschlag veruebt, ein Mensch kam ums Leben, mindestens 22 weitere wurden verletzt, berichtet Arutz 7. Der Polizeipraesident der Stadt hat erklaert, dass sich auf dem Taksim-Platz ein Selbstmordattentaeter ["Schahid"] gesprengt hatte. Dies schwaecht den ersten Verdacht, der gegen die kurdische PKK gerichtet wurde, weil Selbstmordanschlaege nicht zum Arsenal der PKK gehoeren. Ueber die Hintergruende und Urheber des Anschlags gibt es nach wie vor keine verlaesslichen Angaben.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen