Montag, 18. Oktober 2010

Ueberversorgung in Gaza - "Export" nach Aegypten blueht

Auch diese Information wird den Antisemiten von der neofaschistischen Flottillen-Internationale ihre Besessenheit nicht austreiben. Aber dennoch: wie die AFP berichtet, werden die vorhandenen Schmuggeltunnel zwischen Gaza und Aegypten gegenwaertig zunehmend fuer den "Export" ueberschuessiger Waren und Lebensmittel, auch aus den "humanitaeren Flottillen", nach Aegypten genutzt. Nach der Aufhebung der Blockade Gazas fuer saemtliche zivile Gueter durch Israel und der wahnhaften Sorge der genannten Internationale um das Wohlergehen der Terrorenklave haben die palaestinensischen Schmuggler eine neue Einkommensquelle erschlossen: unter Umgehung von hohen Zollgebuehren erhalten die Aegypter auf der anderen Seite der Grenze kostenguestige Klamotten, die auch noch von hoeherer Qualitaet seien, als die im Aegypten, frische Lebensmittel, Hygieneartikel und sogar lebendiges Nutzvieh. Die Aegypter "bestellen" israelischen Kaffee, Jeens, Handys usw, einige Artikel gibt es in Aegypten gar nicht zu kaufen. Selbst an Raketen besteht in Gaza inzwischen kein so akuter Bedarf und diese werden, Stichwort "Outsourcing ", auf die Sinai-Insel hinausgeschmuggelt und dort fuer den spaeteren Einsatz deponiert. [Foto: Schmuggeltunnel nach Aegypten, France24.com]

Kommentare:

  1. shalom ,da sieht man mal wieder das
    die geknechteten und hungernden Pal
    <<hamas bande<< so viel haben ,dass sie noch waren nach Aegypten verkaufen können. die öffnung der blockade hat es möglich gemacht. karl

    AntwortenLöschen
  2. @karl
    Abgesehen von der Seeblockade aus militärisch/strategischen Gründen, gab es schon früher keine Blockade, für alle wichtigen Güter, einschließlich Treibstoff und Medikamenten. Medizinisch notwendige Behandlungen wurden in Israel durchgeführt.
    Das Wort " Blockade " implementiert nähmlich, dass es in Gaza Versorgungsengpässe durch die Schuld Israels gegeben habe. Wenn es Solche gab, war dies auf die Verteilungsstruktur und Selbstbereicherung der Hamas zurückzuführen.
    Gaza wurde und wird immer in ausreichendem Maß versorgt. Denn wir führen keinen Krieg, gegen Menschen - nur gegen Terroristen und Verbrecher.

    Joel

    AntwortenLöschen