Mittwoch, 27. Oktober 2010

Zwischenfall auf US-Raketenbasis

Auf einem von drei US-Raketenstuetzpunkten mit ballistischen Interkontinentalraketen "Minuteman III" ist es zu einem Zwischenfall gekommen. Am vergangenen Samstag gingen auf der Francis Warren -Luftwaffenbasis im Bundesstaat Wyoming mehrere Bloecke des steuernden Computernetzwerks ausser Betrieb, die u. a. fuer die Instandhaltung und Abschuss der Raketen zustaendig sind. Im Ergebnis hatte die Basis 45 Minuten lang keine Kontrolle ueber 50 von insgesamt 450 strategischen Interkontinentalraketen der USA. 
Ueber den Zwischenfall wurde der US-Praesident erst am Dienstag informiert. Die Stuetzpunktleitung schliesst Sabotage oder einen Computervirus als Ursache der Stoerung aus und beteuert, dass die Raketen "im Ausnahmefall zu jedem Zeitpunkt abschussbereit" gewesen seien.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen