Dienstag, 30. November 2010

Zivilschutzuebungen in Jerusalem

Grossangelegte Zivilschutzuebungen finden heute in der Hauptstadt statt. Sie haben um 8:00 Uhr begonnen und werden bis voraussichtlich 16:00 Uhr andauern, meldet Kol Israel. Geuebt wird der Schutz der Zivilbevoelkerung bei Raketenangriffen und die Aufnahme groesserer Fluechtlingskontingente aus allen Teilen des Landes. In die Uebungen eingebunden sind Schulen, der munitipale Stab fuer Notsituationen, die Polizei und der Rettungsdienst Magen David Adom. Um 10:00 wurde die Alarmsirene geprobt. Die Einwohner der Stadt werden gebeten, nach Abschluss der Uebungen einen Fragebogen auf der Homepage der Stadt auszufuellen, in der u. a. gefragt wird, um sie die Sirene gut hoeren konnten.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen