Mittwoch, 22. Dezember 2010

Angriffe Gazas: Israel reicht Beschwerde bei der UN ein

Der Botschafter Israels in der UN Meron Reuven hat beim UN-Generalsekretaer Ban Ki Moon und dem UN-Sicherheitsrat eine Beschwerde im Zusammenhang mit der Eskalation der Raketenangriffe auf Israel aus dem Gazastreifen eingereicht. Dort ruft Israel die internationale Staatengemeinschaft dazu auf, die Angriffe scharf zu verurteilen und Israels Recht auf Selbstverteidigung anzuerkennen, meldet der Armeerundfunk Galej Zahal. Allein seit dem letzten Wochenende sind 30 Moersergeschosse und 10 Raketen auf Israel abgefeuert worden. Die diplomatische Offensive ist notwendig, damit die Hamas nicht wieder als Opfer dargestellt wird, wenn es zu einer groesseren israelischen Gegenoffensive kommt, betont das Aussenministerium.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen