Montag, 6. Dezember 2010

Irland sabotierte Nachschublieferungen an Israel

Arutz 7 zitiert die von WikiLeaks veroeffentlichten Unterlagen, aus denen hervorgeht, dass Irland nach dem Zweiten Libanonkrieg [2006] Nachschublieferungen der USA nach Israel uber sein Territorium untersagt hatte. Israel hatte grosse Teile seiner Munition im Krieg gegen die Hisbollah aufgebraucht. Den Krieg loeste ein Uebergriff der Schiitenmiliz auf die israelische Grenzpatrouille und die Entfuehrung von zwei Israelischen Grenzsoldaten Ehud Goldwasser und Eldad Regev aus. Die Hisbollah ermordete die Gefangenen und uerbgab Israel zwei Jahre spaeter ihre Ueberreste im Austausch gegen den verurteilten Terroristen Kuntar.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen