Donnerstag, 16. Dezember 2010

Israel entschuldigt sich

In einem offiziellen Schreiben an den türkischen Premierminister Erdogan entschuldigte sich MK Dani Danon [Likud] bei der türkischen Regierung im Namen der Knesset, bei den Angriffen der Jihadisten auf die Marinesoldaten an Bord  von Mava Marmara Ende Mai viel zu zögerlich gehandelt zu haben und die türkische Regierung und den PM Erdogan persönlich nicht vor den internationalen Gremien für ihre Vernetzung mit der Terrorvereinigung IHH und die Initiierung dieser Provokation belangt zu haben. Danon wies darauf hin, dass wenn die israelischen Behörden vorher gewusst hätten, dass sich an Bord Terroristen befinden, sofort der Befehl erteilt worden wäre, jede Person zu liquidieren, die unsere Soldaten gefährdete und es weit mehr Opfer gegeben hätte. Eine Übersetzung der kompletten Botschaft ins Deutsche gibt es hier .

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen