Samstag, 18. Dezember 2010

Israel und Zypern markieren Seegrenze

Israel und Zypern haben ein Abkommen über den genauen Verlauf der Seegrenze zwischen den beiden Staaten abgeschlossen. In der zypriotischen Hauptstadt Nikosia unterzeichneten der israelische Infrastrukturminister Uzi Landau und der Aussenminister der Republik Zypern Márkos Kyprianoú im Namen der beiden Staaten einen entsprechenden Vertrag. Nach der Entdeckung umfangreicher Erdgasfelder im östlichen Mittelmeer ist die Frage nach der Klärung des genauen Grenzverlaufs zwischen den Staaten als Voraussetzung für eine reibungslose Förderung aktuell geworden. Aus der israelischen Botschaft auf Zypern verlautete, dass der Vertrag Vorteile für beide Seiten habe, die Wirtschaftsinteressen Israels im Mittelmeer schütze und Rechtssicherheit schaffe.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen